.
Schlüssel der Zukunft: wichtige Hinweise aus Marpingen! 
Gebetstage in Marpingen im Jahre 2018

Meine Brüder und Schwestern in Christus!

Die Schlüssel der Zukunft:

In der Heiligen Schriften lesen wir: Off 12,14: „Aber der Frau wurden die beiden Flügel des großen Adlers gegeben, damit sie in die Wüste an ihren Ort fliegen konnte. Dort ist sie vor der Schlange sicher und wird eine Zeit und zwei Zeiten und eine halbe Zeit lang ernährt.“
In der Zeit der Verfolgung durch den Widersacher hat Maria hat ihre Zuflucht in der Wüste gefunden.
In der Bibel weist das Bild der Wüste auf den Ort hin, an dem man allein mit Gott ist: Hos 2,16 „Darum will ich selbst sie verlocken. Ich will sie in die Wüste hinausführen und sie umwerben.“
Mariens Unbeflecktes Herz, in dem sie ständig in Gottes Gegenwart lebte, war Schutz und Zuflucht vor allen Angriffen des Widersachers.
Maria war in ständiger Zwiesprache ihres Herzens unablässig mit Gott verbunden. Ihr Herz war von Anfang an eine von Gott vorbereitete Wohnung für die Menschwerdung des Sohnes Gottes.
Im Herzen Mariens hat Gott eine besondere Wohnung bereitgesetzt, nicht nur weil sie die voll der Gnade war, sondern besonders weil sie immer innerlich das Wort Gottes nachgedacht hat und Gott selbst hat  in Ihrem Leib durch das Wirken des Heiligen Geistes Fleisch angenommen.

Liebe Brüder und Schwestern, in einer Welt, in der die Ungerechtigkeit herrscht und die Liebe in vielen Herzen, auch der Christgläubigen, erkaltet ist, lädt unsere himmlische Mutter uns ein, Zuflucht in ihrem Unbefleckten Herzen zu suchen. Ihr Unbeflecktes Herz ist der von Gott vorbereitete und uns geschenkte Ort, indem wir Schutz und die Gnade finden, um bis zum Ende ausharren zu können.

Gott hat das Innere ihres Unbefleckten Herzens, wie wir in der Geheimen Offenbarung lesen, zu unsrem Schutz geöffnet.

Off 12,19: „Der Tempel Gottes im Himmel wurde geöffnet und in seinem Tempel wurde die Lade seines Bundes sichtbar."

In der Bundeslade des Alten Testamentes wurden die Tafeln der 10 Gebote Gottes vom Berge Sinai aufbewahrt: Das Wort Gottes.
Das Geheimnis der Bundeslade offenbarte sich im Neuen Testament indem das Unbefleckte Herz Mariens zu dem Ort wurde, an dem das Wort GOTTES in die Welt trat.
Im Herzen Mariens lernen wir die Verehrung des Wortes Gottes  in der betrachtenden Anbetung im Allerheiligsten Altarsakrament.
Maria wird ihren Kindern inmitten der Verfolgung und den Verlockungen dieser Welt ein sicherer Schutz und eine mächtige Führerin durch die Gefährdungen dieser Zeit sein, so dass wir mit ihrer Hilfe in der gesunden Lehre der Kirche bleiben werden.

„Vor dem Kommen Christi muß die Kirche eine letzte Prüfung durchmachen, die den Glauben vieler erschüttern wird.“ [Katechismus der Katholischen Kirche 675]

In dem Buch von Sr. Lucia über Fatima – (Erinnerungen der Sr. Lucia, Band I) – heißt es:
"Die Sünden, derentwegen die meisten Seelen in die Hölle kommen, sind die Sünden des Fleisches….Viele Ehen sind keine guten Ehen. Sie finden nicht das Gefallen unseres Herrn und sie sind nicht von Gott.“   (Worte des Testamentes  der kleinen Heilige Jacinta:  sie war nur 10 Jahre alt als sie starb). Die Seelen derer, die im Stand der Todsünde sterben, kommen sogleich nach dem Tod in die Unterwelt. [Katechismus 1035])

Die Kinder Mariens werden schon hier auf Erden Fürbitte für ihre so sehr gefährdeten Brüder und Schwestern einlegen und nachdem sie die Seligkeit erlangt haben, in der Ewigkeit damit fortfahren.
Aber die Kinder Mariens, die in den Tugenden wachsen, werden diese Welt nicht richten, sondern sie werden vor Gott  der Welt ihre größte Liebe zeigen, indem sie unaufhörlich die Göttliche Barmherzigkeit über diese Welt anrufen werden, damit vielen Sündern die Gnade der Bekehrung und das Geschenk der Barmherzigkeit im Augenblick des Heimgangs zu Gott, empfangen mögen (Tagesbuch von Schwester Faustina: Nr. 873 und  Nr. 961)
1 Johannes 4, 17: "Darin ist unter uns die Liebe vollendet, dass wir am Tag des Gerichts Zuversicht haben."
Dann werden wir im Himmel überrascht werden zu erfahren, wie viele Seele durch unsere Gebete und Opfer gerettet werden!
Deshalb ist es sehr wichtig, dass wir mit Maria in den Zönakeln fürbittend im Gebet verharren.
Die Marianischen Zönakel müssen und werden also in dieser Welt immer mehr eine Zufluchtsstätte werden.

Lucas 21,36 : “Wacht und betet allezeit, damit ihr allem, was geschehen wird, entrinnen und vor dem Menschensohn hintreten könnt!“
Lucas 21,36 : "Vigilate itaque, omni tempore orantes , ut digni habeamini fugere ista omnia, quae futura sunt, et stare ante Filium hominis."

Zufluchtsorte = ut digni habeamini fugere ista omnia qua futura sunt = damit wir allem, was geschehen wird, entrinnen

Phil 2, 15:  damit ihr rein und ohne Tadel seid, Kinder Gottes ohne Makel inmitten einer verkehrten und verwirrten Generation, unter der ihr als Lichter in der Welt leuchtet!

Liebe Brüder und Schwestern in Christus, nach dieser Überlegung über die Schlüssel für die Zukunft wünsche ich Ihnen viele Gnaden vom lieben Jesuskind. Jeder soll  bitte in seiner eigener Mission tapfer bleiben!  Für das Jahr 2018 alles Gute und Gottes reichen Segen, Gesundheit und herzliche Segensgrüße!

Ihr  Pater Dominique Gastineau

Ich wollte noch eine Empfehlung erbitten : bitte beten wir viel für unsere Priester!  Es wäre gut, wenn wir dieses Stoßgebet nach jedem Gesätz des Rosenkranzes beten würden:

So heißt es in einer mit Imprimatur versehenen Verlautbarung des römischen Vikariates (26/13):

Jesus, Maria und Joseph ich liebe Euch! Rettet Seelen, rettet Priesterseelen - mit der großen Bitte, diesen Liebesakt mit jedem Atemzug, mit jedem Pulsschlag tausendmal wiederholen zu dürfen. Amen.


Gebetstage in Marpingen im Jahre 2018:

Und Internet unter "ewige Anbetung" finden Sie in :
http://www.pater-pio-marpingen.de/

Mittwoch 17. Januar 2018, Gebetstag zu Ehren des Jesuskindes von Prag :
11.00 Uhr: Rosenkranz in der Gnadenkapelle, Kreuzweg, 14 Uhr: Heilige Messe in der
Pater Pio Hauskapelle .

Donnerstag 22. Februar 2018, Gebetstag für den Triumph des Unbefleckten Herzens
Mariä :
12 Uhr: Rosenkranz in der Gnadenkapelle, Kreuzweg, 16 Uhr: Pilgermesse in der Pfarrkirche.

Montag 19. März 2018, Gebetstag zu Ehren des Hl. Joseph :
12 Uhr: Rosenkranz in der Gnadenkapelle, Kreuzweg, 16 Uhr: Pilgermesse in der Pfarrkirche.

Samstag 21. April 2018, Gebetstag zu Ehren der Göttlichen Barmherzigkeit :
11 Uhr: Brunnen Kapelle - 12 Uhr: Pilgermesse in der Pfarrkirche 15.30 : Kreuzweg.

Freitag 11. Mai 2018, Gebetstag zu Ehren des Unbefleckten Herzen Mariens:
12 Uhr: Rosenkranz in der Gnadenkapelle, Kreuzweg,16 Uhr: Pilgermesse in der Pfarrkirche.

Donnerstag 21. Juni 2018, Gebetstag zu Ehren des Heiligen Herzens Jesus:
12 Uhr: Rosenkranz in der Gnadenkapelle, Kreuzweg,16 Uhr: Pilgermesse in der Pfarrkirche.

Montag 16. Juli 2018: Gedenktag Unserer Lieben Frau auf dem Berg Karmel und des
Kostbaren Blutes
12 Uhr: Rosenkranz in der Gnadenkapelle- Kreuzweg, 16 Uhr: Pilgermesse in der Pfarrkirche.

Montag 20.August 2018, Großer Gebetstag für den Triumph des Unbefleckten
Herzens Mariä :
10.15 Uhr Rosenkranz in der Gnadenkapelle, 11.30 Uhr Vorbereitung für die Weltweihe,
12 Uhr: Pilgermesse - Lichter Prozession, weiteres Programm: 15.45 Uhr Kreuzweg.

Montag 24. September 2018, Gebetstag zu Ehren des Heiligen Pater Pio :
11 Uhr: Brunnen Kapelle, 12 Uhr Pilgermesse in der Pfarrkirche,
14 Uhr: Lichterprozession, 15.30 : Kreuzweg.

Exerzitien 1., 2., und 3. Oktober 2018

Mittwoch 3. Oktober 2018, Pilgertag zu Ehren der Königin des Heiligen Rosenkranzes:
13:00 Uhr: Pilgermesse in der Pater Pio Haus Kapelle, 15.00 Uhr: Kaffeepause im
Aufenthaltsraum, 16.00 Uhr: Marienkapelle, Kreuzweg.

Dienstag 20. November 2018

12 Uhr: Rosenkranz in der Gnadenkapelle- Kreuzweg, 16 Uhr: Pilgermesse in der Pfarrkirche.
Mittwoch 12. Dezember 2018 Gebetstag zu Ehren der Jungfrau von Guadalupe :
11 Uhr: Rosenkranz in der Gnadenkapelle- Kreuzweg, 14 Uhr: Pilgermesse in der Pater Pio
Hauskapelle.



Bete jeden Tag den Rosenkranz!
Bete täglich den Rosenkranz zur Göttlichen Barmherzigkeit!


Impressum
zurück zur Hauptseite