.
Litanei zum Heiligsten Herzen Jesu

Kv „Danket dem Herrn, denn ewig währt seine Liebe"
V/A Herr, erbarme dich. 
V/A Christus, erbarme dich.
V/A Herr, erbarme dich.
Christus, höre uns. Christus, erhöre uns.
Gott Vater im Himmel, erbarme dich unser.
Gott Sohn, Erlöser der Welt
Gott Heiliger Geist Heiliger dreifaltiger Gott
Du Herz des Sohnes Gottes,      erbarme dich unser.
Herz Jesu, im Schoß der Jungfrau Maria vom Heiligen Geist gebildet
Herz Jesu, mit dem Worte Gottes wesenhaft vereinigt
Herz Jesu, unendlich erhaben
Herz Jesu, du heiliger Tempel Gottes
Herz Jesu, du Zelt des Allerhöchsten
Herz Jesu, du Haus Gottes und Pforte des Himmels
Herz Jesu, du Feuerherd der Liebe
Herz Jesu, du Wohnstatt der Gerechtigkeit und Liebe [Kv]
Du Herz voll Güte und Liebe
Herz Jesu, du Abgrund aller Tugenden
Herz Jesu, würdig allen Lobes
Herz Jesu, du König und Mitte aller Herzen
Herz Jesu, in dem alle Schätze der Weisheit und Erkenntnis sind
Herz Jesu, in dem die ganze Fülle der Gottheit wohnt
Herz Jesu, das dem Vater wohlgefällt
Herz Jesu, aus dessen Gnade wir alle empfangen
Herz Jesu, du Sehnsucht der Schöpfung von Anbeginn [Kv]
Du Herz, geduldig und voll Erbarmen
Herz Jesu, reich für alle, die dich anrufen
Herz Jesu, du Quell des Lebens und der Heiligkeit
Herz Jesu, du Sühne für unsere Sünden
Herz Jesu, mit Schmach gesättigt
Herz Jesu, wegen unsrer Missetaten zerschlagen
Herz Jesu, bis zum Tode gehorsam [Kv]
Du Herz, durchbohrt von der Lanze
Herz Jesu, du Quelle allen Trostes
Herz Jesu, unsere Auferstehung und unser Leben
Herz Jesu, unser Friede und unsere Versöhnung
Herz Jesu, du Opferlamm für die Sünder
Herz Jesu, du Rettung aller, die auf dich hoffen
Herz Jesu, du Hoffnung aller, die in dir sterben
Herz Jesu, du Freude aller Heiligen [Kv]
Lamm Gottes, du nimmst hinweg die Sünde der Welt: Herr, verschone uns.
Lamm Gottes, du nimmst hinweg die Sünde der Welt: Herr, erhöre uns.
Lamm Gottes, du nimmst hinweg die Sünde der Welt: Herr, erbarme dich.
Jesus, gütig und selbstlos von Herzen, bilde unser Herz nach deinem Herzen.
Lasset uns beten. - Gütiger Gott, aus dem geöffneten Herzen deines Sohnes
kommt die Fülle des Erbarmens. Hilf uns, dass wir seine Liebe nicht ohne
Antwort lassen. Darum bitten wir durch ihn, Christus, unseren Herrn. \ Amen.
„Danket dem Herrn, denn ewig währt seine Liebe"



Beten Sie möglichst täglich diese gnadenbringende Litanei. Dadurch werden viele Probleme in Ihrem Leben beseitigt!
Sie können diese Litanei in reiner Textform ohne die nachstehenden Informationen herunterladen zum Ausdrucken, so daß sie jeden Tag dieses äußerst wertvolle gottgefällige Litanei beten können. Gott wird es Ihnen sehr lohnen! Sie werden die Milde, Güte und Liebe Jesu ganz bestimmt erfahren! Zeigen auch wir unseren Mitmenschen ein gutes, mildes Herz!
Litanei zum Heiligsten Herzen Jesu   txt
Litanei zum Heiligsten Herzen Jesu   doc


Das „dritte Geheimnis" von Fatima
Vorwort:
Im Mai 1994 hörte ein französischer Priester eine CD mit dem Titel „Mysterium fidei", eine Art Oratorium mit französischem Text, von französischen Chören gesungen. Während der Priester eine Zeitlang besinnlich­meditativ lauschte, trat auf einmal die Musik leise in den Hintergrund und eine deutliche Stimme, die ganz normal und nicht als innere Einsprechung wahrgenommen wurde, sagte: „L'Eglise saignera de toutes ses plaies", das heißt: „Die Kirche wird aus all ihren Wunden bluten". Dann folgte dieser Text:
„Un concile inique sera projete et prepare qui changera la face de l'Eglise. Beaucoup perdront la foi, la confusion regnera partout. Les brebis chercheront en vain les bergers. Un schisme dechirera la tunique de mon fils.
Ce sera la fin des temps, annoncee par les Samtes Ecritures et rappelee par moi-meme en maints lieux. L'abomination des abominations parviendra á son comble et attirera le chátiment annonce á La Salette. Le bras de mon Fils que je ne pourrai plus retenir, s'abattra sur ce pauvre monde qui devra expier ses crimes.
On n'entendra parier que de guerres et de revolutions. Les elements de la nature seront ebranles et provoqueront l'angoisse, meme parmi les meilleurs (les plus courageux). L'Eglise saignera de toutes ses plaies. Heureux celui qui perseverera et cherchera refuge aupres de mon Coeur car á la fin, mon Coeur immacule triomphera..."
Nach diesem Text hörte der Priester nur noch den Satz: „C'est le troisieme Secret de Fatima", das heißt:
„Das ist das dritte Geheimnis von Fatima".

Sofort schrieb er diese außergewöhnliche Botschaft nieder, die in deutscher Übersetzung lautet:
„Es wird ein ruchloses Konzil geplant und vorbereitet werden, welches das Antlitz der Kirche verändern wird. Viele werden den Glauben verlieren, überall wird Verwirrung herrschen. Die Schafe werden vergebens nach ihren Hirten suchen. Ein Schisma (eine Spaltung) wird den Heiligen Rock meines Sohnes zerreißen. Das wird das Ende der Zeiten sein, das in der Heiligen Schrift vorausgesagt ist und von mir an vielen Orten in Erinnerung gerufen wurde. Der Greuel der Verwüstung wird seinen Höhepunkt erreichen und die Strafe, die in La Salette angekündigt wurde, nach sich ziehen. Der Arm meines Sohnes, den ich nicht mehr zurückhalten kann, wird diese arme Welt züchtigen, die dann ihre Verbrechen sühnen muß. Es wird nur mehr von Kriegen und Revolutionen die Rede sein. Die Elemente der Natur werden erschüttert werden und Ängste selbst bei den Besten (den Mutigsten) hervorru­fen. Die Kirche wird aus all ihren Wunden bluten. Glücklich, wer ausharrt und bei meinem Herzen Zuflucht sucht, denn am Ende wird mein Unbeflecktes Herz triumphieren..."

Nachwort:
Der Priester, der diesen Text hörte, obwohl er nicht auf der CD steht und deshalb auch natürlicherweise nicht gehört werden kann, möchte aus guten Gründen nicht öffentlich bekannt werden. Charakteristisch für ihn ist: Er ist dem überlieferten Glauben der Katholischen Kirche treu und ein entschiedener Kämpfer gegen den Modernismus. Wegen seiner intellektuellen Schlagkraft wird er von den Modernisten gefürchtet. Er feiert täglich die Hl. Messe im alten Ritus, ist nicht anders als in der Soutane zu sehen, gehört aber weder zur Priesterbruderschaft des hl. Pius X., noch zur Petrusbruderschaft. Auch ist er kein Sedisvakantist. Was ihn besonders auszeichnet, ist seine kindliche marianische Frömmigkeit und eine große Aufgeschlossenheit für mystische Phänomene. Ein Mann, der weder lebens- noch weltfremd ist und dessen Glaubwürdigkeit nicht in Frage steht.
Ob freilich die von ihm vernommene Botschaft das authentische „dritte Geheimnis" von Fatima getreu wiedergibt, können nur diejenigen kirchlichen Amtsträger wissen, die den von Lucia aufgeschriebenen Text kennen. Inhaltlich und sachlich ist der gehörte Text insofern wahr, als er die Wirklichkeit des konziliaren und nachkonziliaren Desasters treffend zum Ausdruck bringt. Inzwischen hat auch ein römischer Kurienkardinal verlauten lassen, daß es bei dem „dritten Geheimnis" von Fatima um das Zweite Vatikanische Konzil geht. Wer überdies die ganze Geschichte dieses Geheimnisses einigermaßen kennt, wie sie etwa in der Schrift von Manfred Adler über das „dritte Geheimnis" von Fatima dargelegt wird, kann die Echtheit des Textes vom Mai 1994 jedenfalls nicht ausschließen. Kann man sich nicht vorstellen, daß die „Mutter der Kirche", die das konziliare Trauerspiel vorausgesehen hat, die Kirche ihres Sohnes vor dem unermeßlichen Unheil bewahren wollte, das mit diesem Konzil über Kirche und Welt gekommen ist? Wäre das „dritte Geheimnis" spätestens 1960 veröffentlicht worden, wie Maria es wollte, hätte wahrscheinlich viel Unglück von der „aus all ihren Wunden blutenden Kirche" abgewendet werden können. Oder zweifelt jemand daran?



Bete jeden Tag den Rosenkranz zur Göttlichen Barmherzigkeit!   -   doc zum Ausdrucken

Bete täglich den von der Gottesmutter so sehr gewünschten Rosenkranz, besonders für die Bekehrung der Sünder, für die Priester, Bischöfe, die Heilige Katholische Kirche, für den baldigen Triumph des Unbefleckten Herzens Mariens ...!



Impressum
zurück zur Hauptseite