Kreuzwegandacht um gute Priester zu erbitten
Impressum
Wir bieten Ihnen mit dem Beten dieses Kreuzwegs die Gewinnung eines vollkommenen Ablasses an. Bitte nützen Sie das und beten Sie besonders auch um gute Priester, für den Weltfrieden, um den Schutz der Himmelskönigin..

Vorbereitungsgebet
Barmherziger Gott! In tiefer Reue und in Vereinigung mit der Schmerzhaften Mutter Maria opfere ich Dir nun diese Betrachtung des Leidens und Sterbens Jesu Christi auf, zur Sühne für meine Sünden und die Sünden der ganzen Welt. Insbesondere opfere ich sie Dir auf, um dadurch viele gute Priester und reichen Segen für das Wirken der Priester zu erbitten. Ich will auch alle Ablässe gewinnen, die die heilige Kirche für die Verrichtung der Kreuzwegandacht verliehen hat. Gott hilf mir, diese Andacht gut zu verrichten. Amen.

1. Station
Jesus wird zum Tode verurteilt
Himmlischer Vater! Sieh Deinen vielgeliebten Sohn zum schmählichen Kreuzestode verurteilt um unserer Sünden willen! Habe Erbarmen mit uns! Mit all unserer Schuld!
Göttlicher Heiland! Um Deiner Liebe willen, mit der Du das Todesurteil schweigend angenommen hast, segne die Priester, die um des heiligen Glaubens willen das Los der Verfolgung und Verurteilung mit Dir teilen! Gib ihnen Kraft und Mut zum Leiden und befreie sie, wenn es zu Deiner größeren Ehre ist, aus ihren Bedrängnissen.
Gott, Heiliger Geist, Du Geist der Kraft und des Schweigens! Um des Schweigens willen, das Jesus bei dieser Station so heldenmütig geübt hat, gib allen Priestern den Geist der Innerlichkeit und des Schweigens, damit Du ungehindert in ihrer Seele wirken kannst.
Maria, gute Mutter der Priester! Erflehe uns viele gute, seeleneifrige Priester! Ja, viele heilige Priester! Amen.

2. Station
Jesus nimmt das Kreuz auf seine Schultern
Himmlischer Vater! Sieh Deinen vielgeliebten Sohn das Kreuz wegen unserer Sünden mit offenen Armen umfangen. Habe Erbarmen mit allen Priestern, auf denen das Kreuz großer Verantwortung lastet.
Göttlicher Heiland! Um dieser Deiner unbegreiflichen Liebe willen, mit der Du das schwere Kreuz auf Dich genommen hast, gib Du allen Priestern Deinen Segen, Deine Gnade, daß sie alle inneren und äußeren Kreuze mit Mut und Ergebung tragen.
Gott, Heiliger Geist, Du Geist des Starkmutes! Um der Kreuzesliebe willen, die Jesus bei dieser Station geübt hat, gib allen Priestern große Kreuzesliebe, Leidensliebe, damit ihr äußeres Wirken um so mehr von Deiner göttlichen Gnade befruchtet werde.
Maria, gute Mutter der Priester! Erflehe uns viele gute, seeleneifrige Priester! Ja, viele heilige Priester! Amen.

3. Station
Jesus fällt zum ersten Male unter dem Kreuz
Himmlischer Vater! Sieh Deinen vielgeliebten Sohn das erste Mal unter dem Kreuz zusammensinken! Habe Erbarmen mit allen Priestern, die ihr Amt neu antreten; laß sie ob aller auftauchenden Schwierigkeiten in ihrer Berufstätigkeit nicht mutlos werden.
Göttlicher Heiland! Um dieses ersten, so schmerzlichen Fallens unter dem Kreuze willen, segne das Wirken aller Priester und Katecheten, denen die Jugend anvertraut ist.
Gott, Heiliger Geist, Du Geist des Eifers! Belebe ihren Eifer, die Liebe zu den unsterblichen Seelen, besonders zu den Kinderseelen; gib ihnen Geduld und eine drängende Verantwortung!
Maria, gute Mutter der Priester! Erflehe uns viele neue Priesterberufe! Erflehe uns viele gute, seeleneifrige Priester! Ja, viele heilige Priester! Amen.

4. Station
Jesus begegnet seiner betrübten Mutter
Himmlischer Vater! Sieh die beiden von Dir so innig geliebten Herzen von bitterem Weh zerrissen! Habe Erbarmen mit den Priestern, die unter schweren Verfolgungen und Verleumdungen leiden müssen. Erbarme Dich unseres Heiligen Vaters, der Kardinäle, Erzbischöfe, Bischöfe und aller Priester.
Göttlicher Heiland! Um dieser Deiner Liebe willen, mit der Du Deiner liebsten Mutter begegnet bist, sei Du den armen, verkannten Priestern Tost und Kraft in ihren seelischen Leiden.
Gott, Heiliger Geist, Du Geist der Gerechtigkeit! Lasse allen verachteten, verspotteten, verfolgten und verleumdeten Priestern Gerechtigkeit widerfahren, bringe ihre Feinde zum Schweigen!
Maria, gute Mutter der Priester! Erflehe uns viele gute, seeleneifrige Priester! Ja, viele heilige Priester! Amen.

5. Station
Simon von Cyrene hilft Jesus das Kreuz tragen
Himmlischer Vater! Sieh Deinen vielgeliebten Sohn so sehr entkräftet, daß man Simon von Cyrene zwingen mußte, ihm das Kreuz tragen zu helfen. Habe Erbarmen mit dem Papst, auf dem so große Verantwortung für die ganze Christenheit lastet.
Göttlicher Heiland! Um der Liebe willen, mit der Du selbst die erzwungenen Liebesdienste belohntest, segne den Papst, erhalte ihn uns noch recht lange zum Segen für die ganze Katholische Kirche.
Gott, Heiliger Geist, Du Geist der Weisheit! Lenke durch den Stellvertreter Christi die ganze heilige Kirche, damit sie siegreich und glorreich aus allen Stürmen  hervorgehe.
Maria, gute Mutter der Priester! Erflehe uns viele gute, seeleneifrige Priester! Ja, viele heilige Priester! Amen.

6. Station
Veronika reicht Jesus das Schweißtuch dar
Himmlischer Vater! Sieh das Antlitz Deines vielgeliebten Sohnes von Blut, Wunden und Schlägen ganz entstellt! Habe Erbarmen mit den Priestern, die durch Fehltritte und schwere Verirrungen Dein Bild, die göttliche Gnade aus ihrem Herzen gerissen haben.
Göttlicher Heiland! Um der Liebe willen, mit der Du den Liebesdienst Veronikas so reich belohnt hast, erbarme Dich aller Priester, die lau oder in großer Gefahr sind, ihrer erhabenen Berufung untreu zu werden.
Gott, Heiliger Geist, Du Geist des Lichtes! Erleuchte die verirrten Priester, damit sie durch Reue und Buße wieder den rechten Weg finden.
Maria, gute Mutter der Priester! Erflehe diesen Priestern die Gnade der Umkehr und Buße! Hilf ihnen heilig werden! Amen.

7. Station
Jesus fällt zum zweiten Male unter dem Kreuz
Himmlischer Vater! Sieh Deinen vielgeliebten Sohn zum zweiten Male unter der Last des Kreuzes zusammenbrechen. Habe Erbarmen mit allen Priestern, die mit Mutlosigkeit und Verzagtheit ringen.
Göttlicher Heiland! Um der Liebe willen, mit der Du Dich zum zweiten Male vom Sturz erhobst, um den Todesgang fortzusetzen, gib allen betrübten, seelisch gebrochenen Priestern die Gnade, mit Vertrauen wieder aufzustehen und den Weg des göttlichen Willens zu gehen! Heiland, laß alle Deine Priester Opferpriester werden. Gib Du ihnen die Kraft dazu!
Gott, Heiliger Geist, Du Geist der Entschlossenheit! Stärke Deine Priester! Richte auf, was darniederliegt, was krank, verzagt und mutlos ist.
Maria, gute Mutter der Priester! Erflehe uns viele gute, wahrhafte Sühnepriester! Ja, viele heilige Priester! Amen.

8. Station
Jesus tröstet die weinenden Frauen von Jerusalem
Himmlischer Vater! Sieh Deinen vielgeliebten Sohn, wie er trotz all seiner Leiden noch weinende Frauen tröstet. Habe Erbarmen mit allen Seelsorgern und Priestern, die es heute oft so schwer haben.
Göttlicher Heiland! Um der Liebe willen, mit der Du die Frauen von Jerusalem getröstet hast, gib den Priestern tiefes Verständnis, Mitleid, hilfreiche Liebe für fremde Not ins Herz, besonders für jene, die von schweren Seelenleiden heimgesucht sind.
Gott, Heiliger Geist, Du Geist des Trostes! Gib allen Priestern die Gnade: zu finden, was verlorenging, zu stärken, was schwach und elend ist. Laß Deine Priester Tag und Nacht in Deiner Liebe leben, daß sie immerzu Tröster und Helfer seien.
Maria, gute Mutter der Priester! Erflehe uns viele gute, seeleneifrige Priester, sowohl bei uns, als auch in den Missionen. Ja, Mutter, bitte um viele heilige Priester. Amen.

9. Station
Jesus fällt zum dritten Mal unter dem Kreuz
Himmlischer Vater! Sieh Deinen vielgeliebten Sohn, wie er zum dritten Male erschöpft zu Boden sinkt! Habe Erbarmen mit allen Priestern, die in Gefängnissen und Irrenhäusern oder unter glaubens- und sittenlosen Menschen die Seelsorge ausüben als wahre Opferpriester.
Göttlicher Heiland! Um des dritten, so schmerzlichen Fallens willen, gib diesen Priestern Klugheit, Liebe und Geduld; gib, daß sie als gute Hirten die verlorenen Schäflein für Dich wiederfinden. Du willst ja, daß alle gerettet werden.
Gott, Heiliger Geist, Du Geist der Güte! Senke in die Priesterseelen einen Strahl Deiner Güte, Deines Erbarmens, Deiner Liebe für die arme, immer tiefer sinkende Menschheit!
Maria, gute Mutter der Priester! Erflehe uns gute, weise und kluge Priester, die den Abfall ins Heidentum noch aufzuhalten vermögen. Ja, Mutter, bitte um viele heilige Priester. Amen.

10. Station
Jesus wird seiner Kleider beraubt
Himmlischer Vater! Sieh Deinen vielgeliebten Sohn, die ewige Schönheit, in qualvoller Weise all seiner Kleider beraubt. Habe Erbarmen mit jenen armen, über alles erbarmungswürdigen Priestern, die ihre heilige Berufung aufgegeben und ihr Priesterideal von sich geworfen haben.
Göttlicher Heiland! Um der entsetzlichen Qual willen, die Du bei dieser Station erduldet hast, übe Barmherzigkeit an jenen, die von der Höhe des Priestertums gestürzt, durch Abfall vom Glauben oder durch sündhaften Lebenswandel unserer Mutter, der heiligen Kirche, bittersten Kummer bereiten.
Gott, Heiliger Geist, Du Geist strahlender Reinheit! Vernichte alles in den Priesterseelen, das Deiner Heiligkeit zuwider ist. Hilf den gefährdeten Priestern, hilf und führe sie zurück vom Rand des Verderbens.
Maria, gute Mutter der Priester! Erflehe uns viele gute, seeleneifrige Priester! Ja, reine und heilige Priester! Amen.

11. Station
Jesus wird ans Kreuz genagelt
Himmlischer Vater! Sieh Deinen vielgeliebten Sohn ans Kreuz geheftet! Um seines Blutes und seiner heiligen Wunden willen habe Erbarmen mit allen Menschen, voran mit allen Priestern besonders mit jenen, die durch das dreifache Ordensgelübde gebunden sind.
Göttlicher Heiland! Um der qualvollen Annagelung ans Kreuz der Schmach willen hefte alle Ordenspriester durch die Gelübde ans Kreuz der Liebe, festige die Laugewordenen in neuem Eifer und Streben nach Vollkommenheit - Weltpriester wie Ordenspriester!
Gott, Heiliger Geist, Du Geist der Beständigkeit! Gib allen Priestern Eifer und Sorge für das Heil ihrer eigenen unsterblichen Seele und für einen vollkommenen, vorbildlichen Lebenswandel. Heilige Deine Priester!
Maria, gute Mutter der Priester! Erflehe uns viele würdige und seeleneifrige Priester. Ja, viele gute heilige Priester. Amen.

12. Station
Jesus stirbt am Kreuz
Himmlischer Vater! Sieh Deinen vielgeliebten Sohn für unsere Sünden am Kreuz verbluten! Habe Erbarmen mit den Priestern, die jetzt im Todeskampf liegen und heute noch sterben werden.
Göttlicher Heiland! Du bist für uns aus Liebe gestorben: habe Mitleid mit allen Priesterseelen, die mit dem Tode ringen! Sei ihnen ein "Jesus", ein gnädiger Heiland! Ich bitte Dich, bewahre die Priester vor einem jähen und unvorhergesehenen Tod!
Gott, Heiliger Geist, Du Geist der Barmherzigkeit! Stehe den sterbenden Priestern bei, verscheuche mit Deinem göttlichen Licht den Geist der Finsternis von ihrem Sterbelager.
Maria, gute Mutter der Priester! Sei ihnen Mutter, besonders in der letzten schwersten Stunde, in der Sterbestunde! Ja, gute Mutter erflehe allen Priestern die Gnade eines guten Todes! Amen.

13. Station
Der Leichnam Jesu wird in den Schoß seiner Mutter gelegt
Himmlischer Vater! Sieh Deinen vielgeliebten Sohn tot im Schoße seiner tiefbetrübten Mutter! Um ihrer Schmerzen willen gib allen Priestern, besonders den Predigern und Beichtvätern, die Gnade, selbst die verhärtetsten Sünderherzen zu rühren und zu aufrichtiger Reue und Buße zu bewegen.
Göttlicher Heiland! Sieh Deine liebste Mutter, vom Schmerz zerrissen, über Deinen toten Körper gebeugt! Entfache in den Herzen aller Priester eine innige Liebe und Verehrung zu Deiner reinsten Mutter, damit ihr Wirken durch ihre Fürsprache reich gesegnet sei.
Gott, Heiliger Geist, Du Geist der Erkenntnis! Gib allen Priestern ein tiefes Verständnis für den Wert der Leiden und eine große Geduld und Ergebung in allen Prüfungen.
Schmerzhafte Mutter Maria, sei Schutz und Trösterin der leidenden Priester!
Gute Mutter, erflehe uns viele heilige Priester. Amen.

14. Station
Der Leichnam Jesu wird ins Grab gelegt
Himmlischer Vater! Sieh Deinen vielgeliebten Sohn im Grabe ruhen. Er hat das Werk vollendet, das Du ihm aufgetragen hast. Er ist zum vollendeten Sühneopfer für alle Menschen geworden, besonders auch für die Priester und Gottgeweihten.
Göttlicher Heiland! Du hast das Werk Deiner Liebe vollendet: vollende auch das Werk Deiner Barmherzigkeit an den armen, hilflosen Priesterseelen, die im Fegfeuer noch geläutert werden und von Sehnsucht nach Deiner Anschauung verzehrt werden. Kürze ab ihre Peinen und hole sie heim, besonders die verlassensten Priesterseelen.
Gott, Heiliger Geist, Du Geist der Freude! Nimm sie auf, die Geweihten, Gesegneten des himmlischen Vaters, in das Reich des ewigen Lichtes, in das ewige Vaterhaus.
Maria, gute Mutter der Priester! Erflehe besonders jenen, die am längsten und qualvollsten im Fegfeuer leiden, die baldige Erlösung. Hole sie heim an dein Mutterherz! Amen.

Schlußgebet:
Herr Jesus Christus, wir haben die Stationen Deines Blutvergießens betrachtet. Du hast Dich für uns erniedrigt, um uns von der Sünde zu reinigen und uns zu heiligen als Kinder Deines Vaters. Wir danken Dir und bitten Dich um die Gnade, daß wir mit Dir auch unser eigenes Blut und Leben einsetzen können zur Verherrlichung Gottes und zum Heil unserer Mitmenschen. Laß uns in den frohen und leidvollen Stunden unseres Lebens an den Preis unserer Erlösung denken und von Herzen Deine Liebe erwidern. Amen.

IMPRIMATUR!


zurück zur Hauptseite