.
Jericho - Gebet  NEU: ab 8. Mai 2017 

NEUES JERICHO-GEBET

Liebe Brüder und Schwestern in Christus,
Wir laden Sie herzlich ein, ein neues Jerichogebet zu beginnen: Montag 8 Mai

-für den Frieden in der Welt der jetzt sehr bedroht wird  ,
-für den internationalen Gebetstag am 8 August 2017 in Marpingen für den Triumph des Unbefleckten Herzen Mariens in der Deutschsprachigen
 Ländern und in der ganzen Welt
-und damit das eigene Bistum bald dem Unbefleckten Herzen Mariens geweiht wird .

Was ist ein Jericho Gebet?
Mit dem Jericho Gebet wollen wir sieben Mal für einen Ort oder für einen besonderen Anliegen beten . Mit diesem Gebet wollen wir verwirklichen, was Jesus im Evangelium gesagt hat; (Mt 18, 19-20) Wiederum sage ich euch: Alles was zwei auf Erden gemeinsam erbitten, werden sie von meinem himmlischen Vater erhalten. Denn wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind, da bin ich mitten unter ihnen.

Warum sieben Mal?
Wir wollen uns an die Israeliten erinnern die sieben Mal in einer Prozession um die Stadt von Jericho gegangen sind. Am Ende sind die Mauern eingestürzt, damit die Stadt nachher nach dem Gebote Gottes wieder aufgebaut werde (Jos 6). Wir wollen beten, damit der Ort wieder aufgebaut wird nach dem Willen Gottes.

Wo und wie sollen wir dieses Gebet verrichten?
Jeder einzelne in seinem Haus, kniend vor seinem kleinen Altar (Hausaltar wo normalerweise die Familie betet) mit 3 angezündeten Kerzen, Benedictus Kreuz, Rosenkranz und Bibel in der Hand und sich in geistlicher Weise mit Jesus im Allerheiligsten Altarsakrament und mit allen Mitbetenden vereinigen.

Brauchen wir eine besondere Erlaubnis dazu?
Nein. Unser Recht kommt direkt aus dem Evangelium.
Es ist gut für den Willen Gottes zu beten.
 

Wer wird beten?
Wir werden eine internationale Kette bilden. Es ist wichtig, dass wir diejenigen einladen, die wir kennen und die sich diesem Gebet anschließen werden. Es ist bekannt, dass viele in Amerika und Mexiko sich in derselben Stunde dem Gebet anschließen werden. Sie wollen mit dem Gebet Missionare sein in der Heimat des Heiligen Vaters Emeritus Benedikt XVI .
Sie wollen Missionare sein mit Maria, dem Stern der Neuen Evangelisierung.

Wann?
Alle zusammen zur selben Stunde für sieben Mal (nur einmal pro Woche)

Wann fangen wir an ?
Am Montag 8 Mai
 um 5.00 bis 6.00 morgens oder 6.00 bis 7.00 oder von 7.00 bis 8.00 (für diejenigen, die früher nicht können.)
Dann werden wir diese Stunde beten für 7 Montage

Warum so früh?
a) Es handelt sich darum, eine Buße zu tun,
b) viele können nicht später beten weil sie zur Arbeit gehen,
Diejenigen die zu spät informiert wurden und die sich anschließen wollen, können auch an  dem folgenden Montag anfangen: wichtig ist, dass sie alle zusammen zu denselben Stunden beten und dass sie es sieben Mal tun.
 

Was sollen wir beten?
Normalerweise soll man diese Ordnung beachten:

1)    Gebet zum Heiligen Geist.
2)    Gebet zu St. Michael, zu den Erzengeln und Heiligen Engeln.
3)    Aufopferung des Kostbaren Blutes oder Rosenkranz zur Göttlichen Barmherzigkeit
4)    Weiter beten und ...
5)    bevor die Stunde fertig ist, irgendein Kapitel der Bibel lesen.
Wir empfehlen, dass alle Teilnehmer jeden Tag den Rosenkranz zur Göttlichen Barmherzigkeit  und den marianischen Rosenkranz  für das eigene Bistum und den Frieden in der Welt zu beten.



Impressum
zurück zur Hauptseite