Einladung zum Jerichogebet für alle Gebetsstätten Deutschlands, zu Exerzitien in Wigratzbad, den mtl. Gebetstagen in Marpingen und zum Barmherzigkeitsrosenkranz für die Rettung der Städte, der Sterbenden und Jugendlichen

Liebe Brüder und Schwestern in Christus!

Möge der  Frieden und die Liebe Gottes mit Ihnen und Ihren Lieben sein!

Nun sind wir in die Fastenzeit eingetreten, um uns mit Jesus zu vereinigen im Kampf gegen den Feind der Menschheit (Mt 4). Viele  Menschen sind sich des großen geistlichen Kampfes der Mächte der Finsternis gegen das Licht bewußt (Eph 6,10-17), sie bemerken, wie das Geheimnis der Gesetzwidrigkeit (2 Thess 2, 7) in der Welt fortschreitet. Entmutigung und Verzweiflung hat sich auch vieler bemächtigt, weil sie denken, es gibt so viel Böses in dieser Welt und glauben, daß sich das nicht mehr ändert, aber sie irren sich! Das Gute ist viel mächtiger und wird in der Welt triumphieren; unser Herr selbst hat es angekündigt:  "Die Kräfte der Finsternis werden nicht siegen." (Mt 16, 18) Auch die Gottesmutter hat es in Fatima versprochen: "Am Ende wird mein Unbeflecktes Herz triumphieren."

Deshalb bitte ich Sie, eine große Hoffnung im Herzen zu haben in der Gewißheit, daß Er, der in uns wohnt, größer ist und mächtiger als der, der in der Welt wirkt. (Joh  4,4).

Die Fastenzeit ist eine sehr intensive Zeit der Buße und des Fastens, um sich mit  dem gekreuzigten Jesus und dem himmlischen Vater  inniger zu vereinigen, eifriger das Wort Gottes zu lesen, die Zeit des Gebetes und der inneren Sammlung zu verstärken, ohne dabei unsere Aufgaben und Pflichten zu vernachlässigen. Wir müssen uns bewusst sein, dass unsere kleinen Bemühungen im Gebet, Opfer und Fasten nicht unwirksam bleiben, sondern sich im  gesamten Universum auswirken, deshalb  sollen wir uns nicht entmutigen lassen, auch die kleinste Anstrengung zu machen, um Gott zu gefallen, dann wird Er sie annehmen und durch Seine Gnade vergrößern!

Deshalb möchte ich Sie ganz herzlich in der Fastenzeit zum Jerichogebet für die Gebetsstätten in Deutschland einladen. Bitte beten Sie an sieben Montagen, zwischen 6:00 Uhr und 7:00 Uhr am Morgen, beginnend mit einem Montag vor dem 09.04.2012. Falls dies nicht möglich ist, kann auch in der Stunde davor, 5:00 Uhr bis 6:00 Uhr, oder in der Stunde danach, 7:00 Uhr bis 8:00 Uhr, gebetet werden.  Die Gebete finden Sie in der Anlage: s.u.
 

Herzliche Einladung auch zu den monatlichen Gebetstagen in Marpingen. Die Termine können Sie auch auf unserer Webseite finden:
http://www.pater-pio-marpingen.de/
19.März, 17.April, 17.Mai (mit Vorbehalt), 13.Juni, 14.Juli, 18.August großer Gebetstag, 20.September, 03.Oktober (mit Vorbehalt), 14.November und 08.Dezember.
Vom 1. bis 3. Oktober sind Exerzitien in Marpingen geplant, mit immerwährender Anbetung an diesen Tagen.

Der nächste Gebetstag am Montag, den 19. März wird zu Ehren des Heiligen Josef gehalten und beginnt um 13:00 Uhr an der Gnadenkapelle.

Ich bedanke mich besonders bei allen, die sich  bemüht haben, den  Barmherzigkeitsrosenkranz für die Rettung der Städte, der Sterbenden und Jugendlichen  zu verbreiten. "Durch Eure Beharrlichkeit  werdet Ihr Frucht bringen." (Lk 8, 15). Wer sich daran beteiligen möchte, kann unter der e-Mail-Adresse goettliche-barmherzigkeit(at)t-online.de Informationen erhalten.
 

Mögen die Vereinigten Herzen Jesu und Mariens uns alle überreich segnen und in diesem Jahr viel Frieden und Heilung schenken!

Pater D. G. AJC



Rosenkranz zur Göttlichen Barmherzigkeit

Einladung zum Jerichogebet   RTF   2,4 MB      "Einladung zum Jerichogebet für alle Gebetsstätten Deutschlands"



Impressum
zurück zur Hauptseite