Verehrung der Zwei Herzen der Liebe Jesu und Mariens
Impressum
The Most Sacred Heart of Jesus and the Immaculate Heart of Mary ever united in Love


Gebet der zwei Herzen der Liebe und seine Verheißungen - ein Geschenk von Gottes Unendlicher Liebe für die ganze Welt, - das Gebet für die Neue Zeit, die Zeit der Herrschaft der Liebe Gottes in den Herzen Jesu und Mariens, die immer in Liebe vereint sind:

Jesus! Maria! Ich liebe Euch!
Seid uns barmherzig! Rettet alle Seelen. Amen.   (100mal am Rosenkranz zu beten, bes. nachts zw. 0 und 3 Uhr!)
 

Oh Herzen der Liebe!
Oh Herzen für immer in Liebe vereint!
Macht mich fähig Euch beständig zu lieben
und helft mir, daß ich andere lehren kann,
Euch zu lieben.
Oh Jesus, nimm mein armes verwundetes Herz
bei Dir auf und gib es mir nicht zurück,
bis es ein brennendes Feuer Deiner Liebe geworden ist.
Ich weiß, daß ich es nicht wert bin,
bei Dir zu sein,
aber nimm mich bei Dir auf
und heilige mich in den Flammen Deiner Liebe.
Nimm mich bei Dir auf
und verfüge über mich,
 wie es Dir in Deiner Güte gefällt,
denn ich gehöre Dir ganz. Amen

Oh Jesus, reine Liebe, heilige Liebe!
Durchbohre mich mit Deinen Pfeilen
und laß mein Blut in die Wunden
des Unbefleckten Herzens Deiner heiligen Mutter fließen.
Oh Unbeflecktes Herz, Herz der Mutter,
vereinige uns mit dem Heiligsten Herzen Deines Sohnes.
Oh Herzen der Liebe, gebt Leben und Heil,
Herrlichkeit und Liebe. Amen.

Oh Jesus! Oh Maria!
Ihr seid die Herzen der Liebe.
Ich liebe Euch!
Nehmt mich in Euch auf.
Euch gehört meine völlige Hingabe!
Amen.

Oh Herzen der Liebe!
Nehmt mich in Euch auf.
Euch gehört meine völlige Hingabe!
Amen.

Kurze Erklärung zum Gebet

Gott will uns dahin führen, uns Ihm schenken zu können, damit Er uns durch die Herzen Jesu und Mariens in Seiner Liebe erneuern kann. Im ganzen Gehet werden Jesus und Maria gemeinsam angesprochen, auch wenn man darin teilweise äußerlich nur an Jesus wendet:
Maria ist mit Ihm so sehr vereint und wirkt in völliger Einheit mit Ihm, daß sie mit angesprochen ist. Das »Heiligste Herz« Christi meint auch das Göttliche in der Kirche, die Gnade; das »Unbefleckte Herz« Mariens meint auch die gelungene menschliche Antwort auf Gottes Gnade, (den Glauben) welche in Maria vollkommen ist. Wir beten, daß die Herzen der Liebe uns ganz in sich aufnehmen und der Welt Leben und Heil, Herrlichkeit und Liebe geben. Unsere Gedanken sollen ständig bei Gott sein. Dieses Gebet wird besonders um 6, 12 und 18 Uhr gesprochen (nach dem Angelus), und um 16 Uhr (zum Schluß der Todesstunde Jesu) und auch als Dank nach der hl. Kommunion und nach der hl. Messe.

                 Verheißungen der Vereinten Herzen der Liebe (zum obigen Gebet)
       des Heiligsten Herzens Jesu und des Unbefleckten Herzens Mariens, die immer in Liebe vereint sind.

- "Oh Herzen der Liebe!" Oh, wie Ich es liebe, so genannt zu werden! Ich bin wirklich ein Herz der Liebe, und auch
  Meine Mutter ist es. Wir sind Herzen der Liebe. Ich bin Gott, aber ein Gott der Liebe. Alle, die auch nur einmal in
  ihrem Leben voll Hingabe so zu mir rufen ("Oh Herzen der Liebe"), werden das schützende Siegel des vereinigten
  Herzens auf dem ihrigen empfangen.
- Jene Menschen, die diese Andachten regelmäßig und beständig beten und leben, werden sich in brennendes
  Feuer göttlicher Liebe verwandeln und keiner von ihnen wird verloren gehen.
- Ich werde jede Person, die sich auf ihrem Sterbebett mit dem Liebesakt ("Jesus, Maria, ich liebe Euch!") reinigt
  und dann voller Hingabe das Gebet der Vereinigung ("Oh Herzen der Liebe..") spricht, während sie den Herzen der
  Liebe einen Kuß schenkt, bei Mir aufnehmen. Diese Person wird das Fegefeuer nicht erleiden.
- Ich werde einen besonderen Tag festlegen, an dem das Fest der Zwei Herzen der Liebe gefeiert werden soll.
  [(Später agte ER:] Am Sonntag nach dem Herz-Jesu-Fest und dem Herz-Maria-Gedenktag). An diesem Tag
  werden die vereinten Herzen mit Meßopfern und Gebeten bestürmt und durchbohrt werden, und ihr Blut wird ins
  Fegefeuer fließen. Ich werde alle, die das Siegel der Herzen der Liebe tragen, an Mich ziehen wie ein Magnet.
- "Oh Herzen der Liebe!" Wann werde Ich aufhören können, Meine Liebe zu beweinen, die Mir mit Undank und
  Sünde vergolten wird! Wie sehr wünsche Ich, Meine Liebe in der ganzen Welt zu verbreiten, aber Bosheit, Haß
  und Sünde halten Mich zurück. Nun aber verspreche Ich: Gleichgültig, wie wenige es sein mögen; Ich werde durch
  jene, die die Zwei Herzen der Liebe verehren, Meine Liebe über die ganze Welt verbreiten. Lehre alle, dieses
  Gebet besonders um zwölf Uhr, um vier Uhr (am Ende der Hl. Stunde), um sechs Uhr, bei der Kommunion und in
  der Hl. Messe zu beten.
- Alle jene, die ihre Namen einschreiben, werden nie verloren gehen, weil sie sich damit auf besondere Weise Mir
  geweiht haben. Dies bedeutet eine Herausforderung für Mich, die von Mir in der Todesstunde der betreffenden
  Person einen besonderen Kampf um sie verlangt.
- Wer sich bemüht, diese Andacht zu verbreiten, dessen Stand im Himmel wird um so höher sein, je mehr er getan
  hat. Ihr werdet viel Erfolg haben.
- Diese Spiritualität [engl.: "devotion"] wird sich wie ein Lauffeuer verbreiten, denn viele Menschen und Orte haben
  schon angefangen, in ihr zu leben. Sie wissen nicht, daß sie damit diese Andachtsform begonnen haben. Wenn man
  sie [in dieses Gebet] unterweist, werden sie es mit Freuden aufnehmen.
- Macht euch bereit. Dies ist die Zeit der Prüfung und des glorreichen Sieges.
- Ich verspreche, daß jede Person, die auch nur einmal das Abbild der Zwei Herzen der Liebe küßt, das schützende
  Siegel auf ihrem Herzen empfangt.
- Jedes Haus, in dem das Abbild der Zwei Herzen der Liebe aufgestellt und verehrt wird, wird von plötzlichen
  Todesfällen verschont, und Ich werde verhindern, daß in dem selben Raum jemals eine Todsünde begangen wird.
- Du denkst vielleicht, diese Versprechen seien überaus großartig, aber so ist es nicht. Bedenke nur, wie unendlich
  lange Ich warten mußte, um die Herrschaft Meines Herzens in der Welt zu errichten, weil Bosheit und Sünde mich
  zurückhalten. Es ist Mein WIlle, das Blut Meines Herzens der Liebe über die ganze Welt auszugießen, ohne auf
  die Hindernisse zu achten.
- Mein Kind, du wirst viel leiden, aber es wird nur eine kurze Zeit dauern. Satan weiß, daß Mein Herz triumphieren
  muß; er ist bereit zum letzten Kampf, der eine Zeit lang dauern wird. Und Mein Herz wird triumphieren!
- Mein Kind, Ich möchte dich nicht mehr zweifelnd sehen, denn dies würde einen Aufschub des Sieges bedeuten,
  den Ich aber nicht mehr verschieben will!
- Ich möchte von dir nur eines: Daß du mir dein "Ich" übergibst in der Einfachheit des Glaubens, des Gebetes, der
  Liebe, des Gehorsams und der Demut. Mein Kind, Ich habe deine völlige Hingabe angenommen, und Ich werde
  dich in Mich aufnehmen, bis du zu Nichts geworden bist. Gib dein "Ich" nur in Meine Hand, und Ich werde über
  dich verfügen können, wie es Mir gefällt.
- Ich bin deine Liebe, Jesus Christus, dein Heiland.
- Ich will das Reich Meines Heiligsten Herzens und des Unbefleckten Herzens Meiner Mutter, die auf ewig vereint
  sind, errichten. Wir sind eins, weil wir in Liebe vereinigt sind. Und Ich will nicht, daß irgendeine Person die Zwei
  Herzen je wieder trennt. Jede Person, die versucht, die Zwei Herzen wieder zu trennen, werde Ich aus Meinem
  Volk ausstoßen.
- Alle Laien, Seminaristen, Aspiranten, Ordensleute, Priester und der ganze Klerus sollen sich um die
  triumphierenden Zwei Herzen der Liebe scharen.
- Satan weiß, daß seine Zeit abgelaufen ist. Wenn die Zeit gekommen ist, wenn er die blendend hellen Strahlen von
  hingabebereiten Menschen (Opfern der Liebe) um die Herzen der Liebe sieht, dann werde nicht Ich es sein
  müssen, der ihm befiehlt, zu laufen und sich in seinem Haus zu verstecken.
- Mein Kind, Ich werde dir Mein Herz anvertrauen. Du wirst daraus das Blut nehmen und es über die Welt
  ausgießen. Oh! Mein Herz wird triumphieren.
- Durch diese Verehrung Meiner unendlichen Liebe in den Herzen der Liebe möchte Ich die Einheit in Meine ganze
  Kirche bringen. Ich möchte die Einheit unter den verschiedenen Rassen und Kulturen vorantreiben.
- Ich will die Familien vereinigen, die Herzen der Männer mit denen ihrer Frauen, die Herzen der Frauen mit denen
  ihrer Männer, die Herzen der Kinder mit denen ihrer Eltern, die Herzen der Verwandten und Freunden
  miteinander.
- Dies ist das Apostolat und Mission der Freundschaft, der Einheit und der Liebe für alle und unter allen.
- Es ist Mein Wille, die Herrschaft Meiner unendlichen Liebe und Barmherzigkeit zu errichten in jedem Herzen
  und in jedem Heim, überall und zu jeder Zeit, in der ganzen Welt und in der ganzen Schöpfung.
  Oh, Meine Liebe wird auf Erden wie im Himmel herrschen.
  Oh, Mein Herz wird herrschen! Oh, Meine Liebe wird herrschen!

Imprimatur: Paderbornae d. 08. m. Octobris 1997, Vicarius Generalis i.V. Dr. H. Schmitz
(NR. A. 58 – 21.00.2/474)


zurück zur Hauptseite