Novene zum Heiligen Geist (18.05.) und Novene zur Heiligsten Dreifaltigkeit (25.05.)

Meine lieben Brüder und Schwestern in Christus,

wir sind in der wichtigen Novene zum Heiligen Geist, die wir in diesen Tagen beten für die ganze Kirche.

Möge der Heilige Geist wie ein mächtiges Licht sehr viele Menschen in der Welt erleuchten, um in ihren Herzen eine tiefe Sehnsucht nach Maria, der Braut des Heiligen Geistes, zu erwecken, denn sie führt direkt zu Jesus.

Die Novene zum Heiligen Geist fängt am 18. Mai an. Erbitten wir dadurch ein Wachstum der Liebe Gottes und der Heiligkeit in unseren Herzen für das Heil der Welt.

Erinnern wir uns  an unsere tägliche Weihe an die Mutter Gottes und die Weihe an die Heiligste Dreifaltigkeit, die wir oft, besonders aber am ersten Tag des Monats, vollziehen wollen. Besonders wollen wir auch unsere Dankbarkeit für alle gewährten Gnaden durch das tägliche Te Deum zum Ausdruck bringen. Denn wir sind alle zum Lob seiner Herrlichkeit geschaffen worden!

           Bild: Gnadenkreuz von Heroldsbach                                               Pater D.


Am Mittwoch 13. Juni 2012

Gebetstag zu Ehren des Heiligsten Herzens Jesu

in Marpingen

13:00 Uhr Beginn in der Gnadenkapelle mit dem Immaculata Rosenkranz und danach beten wir den Kreuzweg

16:00 Uhr Votivmesse zum Heiligsten Herzen Jesu und Anbetung in der Pfarrkirche

Alle sind  herzlich eingeladen!

Herzliche Einladung auch zum großen Gebetstag am Samstag den 18. August ab 10:30 Uhr. Weitere Information siehe: http://www.pater-pio-marpingen.de/



 

DIE GNADENREICHE PFINGSTNOVENE ( Beginn 18. Mai)

Im Mittelpunkt dieser Novene steht die Bitte um die sieben Gaben des Heiligen Geistes.

Jeder Novenentag schließt mit einem Gesätz des Heilig-Geist-Rosenkranzes und dem Gebet der Frau aller Völker.

1. Tag
Komm, Heiliger Geist, du Vater der Armen, du Spender der Gnaden, du Licht der Herzen, du bester Tröster, du lieber Gast der Seele, du sanfte Ruhe!
Innig bete ich zu dir: Reinige, erfrische und heilige meine Seele. Verleihe mir deine Gnade, reiche Tugend, ein frommes Leben, ein heiliges Sterben und die ewige Freude des Himmels.
Voll Vertrauen bitte ich dich inständig: Schenke mir immer mehr dein Licht und entzünde mich mit deiner Liebe.
Gott Heiliger Geist, den ich so oft betrübt und zurückgewiesen habe, offenbare mir deine Persönlichkeit, deine Gegenwart, deine Macht. Schenke mir die Gabe der Weisheit und des Verstandes, des Rates und der Stärke, der Wissenschaft, der Frömmigkeit und der Furcht Gottes. Gieße aus deine Liebe in mein Herz. Gib mir einen Strahl deines heiligen Lichtes, einen Funken deines heiligen Feuers. Lasse mich ganz in deiner göttlichen Liebe versinken, damit in mir alle Makel der Sünde ausgelöscht werden. Ziere mich mit deinen zwölf Früchten und lasse mich in dir leben und sterben und ewig glücklich werden. Amen.

Gesätz vom Heilig-Geist-Rosenkranz:
„Jesus, der unser Herz für die Gnadenfülle des Heiligen Geistes empfänglich machen wolle.“

Gebet der Frau aller Völker:
Herr Jesus Christus, Sohn des Vaters, sende jetzt Deinen Geist über die Erde. Lass den Heiligen Geist wohnen in den Herzen aller Völker, damit sie bewahrt bleiben mögen vor Verfall, Unheil und Krieg. Möge die Frau aller Völker, die selige Jungfrau Maria, unsere Fürsprecherin sein. Amen

 Litanei zum Heiligen Geist (Text siehe unten)

2. Tag
Komm, o Geist der Weisheit! Unterrichte mein Herz, damit ich lerne, die himmlischen Güter zu schätzen und zu lieben und sie allen irdischen Gütern vorzuziehen. Hilf mir, immer bereit zu sein, eher alle Ehren, Reichtümer und Freuden dieser Welt hinzugeben, als deine Gnade und das ewige Heil zu verlieren.

Gesätz vom Heilig-Geist-Rosenkranz:
„Jesus, der uns den Heiligen Geist erbitten und in uns die drei Göttlichen Tugenden vermehren und stärken wolle.“
Gebet der Frau aller Völker und Litanei zum Heiligen Geist

3. Tag
Komm, o Geist des Verstandes! Erleuchte meine Seele, damit ich alle Geheimnisse des Heils und deine Offenbarungen recht erfasse und mit gläubigem Herzen annehme. Würdige mich, dereinst in deinem Lichte Gott zu schauen. Lasse mich im Himmel dich mit dem Vater und dem Sohn, von denen du ausgehst, vollkommen erkennen.

Gesätz vom Heilig-Geist-Rosenkranz:
„Jesus, der uns durch den Heiligen Geist stärken, erleuchten, leiten, regieren, führen und heiligen wolle.“
Gebet der Frau aller Völker und Litanei zum Heiligen Geist

4. Tag
Komm, o Geist des Rates! Stehe mir in allen Nöten, Anliegen und Zweifeln bei. Lasse mich stets das Richtige erkennen und wählen. Schenke mir die Gnade, deinen Eingebungen treu zu folgen, die Gebote genau zu beobachten und das ewige Leben zu erben.

Gesätz vom Heilig-Geist-Rosenkranz:
„Jesus, der uns mit der Liebe des Heiligen Geistes entzünden und uns mit tiefster Demut, Sanftmut, Geduld, Ergebung, Hingabe, Kraft und Heiligkeit erfüllen wolle.“

Gebet der Frau aller Völker und Litanei zum Heiligen Geist

5. Tag
Komm, o Geist der Stärke! Gib meinem Herzen Kraft und Standhaftigkeit. Stärke es in aller Verzagtheit und Not. Verleihe mir Kraft wider die Nachstellungen meiner Feinde, damit ich in keiner Versuchung unterliege. Lasse mich nie von dir, o Gott, getrennt werden.

Gesätz vom Heilig-Geist-Rosenkranz:
„Jesus, der uns die sieben Gaben und die zwölf Früchte des Heiligen Geistes erflehen, alles Gute verleihen und alles Böse von uns abhalten wolle.“

Gebet der Frau aller Völker und Litanei zum Heiligen Geist

6. Tag
Komm, o Geist der Wissenschaft! Lasse mich klar erkennen, wie ich dir am besten dienen, deinen Ruhm und deine Ehre fördern und mein Heil finden kann. Leite meine Wißbegierde, damit ich nichts zu wissen und zu kennen wünsche, das mir schädlich oder unnütz ist.

Gesätz vom Heilig-Geist-Rosenkranz:
siehe 1. Tag

Gebet der Frau aller Völker und Litanei zum Heiligen Geist

7. Tag
Komm, o Geist der Frömmigkeit! Flöße meinem Herzen wahre Gottseligkeit und heilige Liebe zum Herrn ein. Entzünde in mir Eifer für die Ehre des Allerhöchsten und lasse mich ganz deinem heiligen Dienste geweiht sein. Möge durch deine Gnade mein Leben ein immerwährendes Lob- und Dankgebet vor dem Herrn werden.

Gesätz vom Heilig-Geist-Rosenkranz:
siehe 2. Tag

Gebet der Frau aller Völker und Litanei zum Heiligen Geist

8. Tag
Komm, o Geist der Gottesfurcht! Durchdringe mein ganzes Wesen mit heiliger Furcht, damit ich Gott allzeit vor Augen habe und sorgfältig alles meide was deiner Majestät mißfallen könnte.

Gesätz vom Heilig-Geist-Rosenkranz
siehe 3. Tag

Gebet der Frau aller Völker und Litanei zum Heiligen Geist

9. Tag:
Schrifttext: Apg 2,1-4
“Als der Pfingsttag gekommen war, befanden sich alle am gleichen Ort. Da kam plötzlich vom Himmel her ein Brausen, wie wenn ein heftiger Sturm daherfährt, und erfüllte das ganze Haus, in dem sie waren. Und es erschienen ihnen Zungen wie von Feuer, die sich verteilten; auf jeden von ihnen ließ sich eine nieder.  Alle wurden mit dem Heiligen Geist erfüllt und begannen, in fremden Sprachen zu reden, wie es der Geist ihnen eingab.”
Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist wie es war im Anfang, so auch jetzt und alle Zeit und in Ewigkeit. AMEN - Sei gepriesen!

Gesätz vom Heilig-Geist-Rosenkranz

Siehe 4. Tag

Gebet der Frau aller Völker und Litanei zum Heiligen Geist


Litanei zum Heiligen Geist:

Heiliger Geist, steige vom Thron Deiner Herrlichkeit herab und schlage Dir ein Zelt im Herzen Deines Dieners auf! - Sei gepriesen!
Heiliger Geist, der Du vom Vater und Sohn ausgehst, lehre mich, in ständiger Gegenwart Gottes zu leben! - Sei gepriesen!
Heiliger Geist, der Du vom Vater und Sohn ausgehst, lehre mich, nach dem Willen des Allerhöchsten zu leben! - Sei gepriesen!
Heiliger Geist, der Du wohnst im Herzen des Sohnes Gottes, lehre mich, Dich kennenzulernen und Dich aufrichtig zu lieben! - Sei gepriesen!
Heiliger Geist, der Du für die Ehre Gottes des Vaters sorgst, lehre mich, gottergeben und im vollkommenen Vertrauen auf Ihn zu leben! - Sei gepriesen!
Heiliger Geist, Du Zeichen der Feuerzungen, entzünde in meinem Herzen das Feuer Deiner Liebe! - Sei gepriesen!
Heiliger Geist, Du geheimnisvolle Taube, lehre mich, die Heilige Schrift zu begreifen! - Sei gepriesen!
Heiliger Geist, der Du weder ein Gesicht noch einen Namen hast, lehre mich, richtig zu beten! - Sei gepriesen!
Heiliger Geist, der Du durch den Mund der Propheten sprichst, lehre mich, im Frieden und in der Ausgeglichenheit des Geistes - der Seele zu leben! - Sei gepriesen!
Heiliger Geist, Du brennender Feuerherd der Liebe, lehre mich, weise und geduldig zu leben! - Sei gepriesen!
Heiliger Geist, du Spender aller Gaben, lehre mich in Demut und Bescheidenheit zu leben! - Sei gepriesen!
Heiliger Geist, Du überfließende Schatzkammer der Gnaden, lehre mich, den Wert der Leiden zu begreifen! - Sei gepriesen!
Heiliger Geist, Du bodenlose Schatzkammer der Gnaden, lehre mich, die kostbare Zeit richtig zu verwenden! - Sei gepriesen!
Heiliger Geist, Du unerschöpfliche Schatzkammer der Gnaden, schütze mich vor jeder Lieblosigkeit und vor dem Hochmut! - Sei gepriesen!
Heiliger Geist, dessen Reichtum niemand abschätzen kann, lehre mich, unnütze Vorstellungen und Gedanken abzuwehren! - Sei gepriesen!
Heiliger Geist, du Geber sehr vieler Geschenke, lehre mich, unnütze Tätigkeiten und Reden zu meiden! - Sei gepriesen!
Heiliger Geist, aus dessen Fülle wir alle empfangen haben, lehre mich schweigen um zur rechten Zeit reden zu können! - Sei gepriesen!
Heiliger Geist, du ewige Liebe, lehre mich, den anderen ein gutes Beispiel zu geben! - Sei gepriesen!
Heiliger Geist, du ewige Güte, gib mir Ausdauer im Guten! - Sei gepriesen!
Heiliger Geist, du süßer Lehrer, lehre mich, mit den Menschen richtig umzugehen! - Sei gepriesen!
Heiliger Geist, du lieber Freund der Seelen, lehre mich, niemanden zu richten und des Unrechts nicht zu gedenken! - Sei gepriesen!
Heiliger Geist, Du beglückendes Licht der Seele, lehre mich, die Bedürfnisse der anderen zu sehen und gute Werke nicht zu vernachlässigen! - Sei gepriesen!
Heiliger Geist, du Vater der Armen, lass mich meine Fehler erkennen! - Sei gepriesen!
Heiliger Geist, der Du in den Seelen Wunder tust, führe mich durch Wachsamkeit zur Vollkommenheit! - Sei gepriesen!
Heiliger Geist, vor dem nichts verborgen ist, lehre mich, den teuflischen Nachstellungen zu entrinnen! - Sei gepriesen!
Heiliger Geist, der Du die Zukunft des Weltalls kennst, helfe mir, mich aus der Botmäßigkeit des Fleisches und des Teufels loszureißen! - Sei gepriesen!
Heiliger Geist, der Du auch meine Zukunft kennst, ich vertraue Deinem Schutz auch meine Familie, Freunde, Wohltäter und alle Menschen an! - Sei gepriesen!
Heiliger Geist, mit Deiner göttlichen Hilfe lehre mich, zu Gottes Ehre und Ruhm, zum Heil der Seelen und zur Freude der Mutter Gottes zu leben, damit ich als nützlicher Diener sterben kann. - Sei gepriesen! AMEN

Novene zur Heiligsten Dreifaltigkeit ( Beginn  25. Mai)

An allen 9 Tagen wiederhole man:
                                                 Bitte um Vermehrung der Liebe zu Gott
Himmlischer Vater, ich liebe Dich in Vereinigung mit der Liebe,
mit der Du Deinen göttlichen Sohn von Ewigkeit her gezeugt hast,
mit der von Dir und Deinem göttlichen Sohn der Heilige Geist von Ewigkeit her ausgegangen ist,
mit der Du den Sohn und den Heiligen Geist von Ewigkeit her liebst und
mit der Du die Engel und Menschen aus dem Nichts ins Leben gerufen hast.

Vermehre meine Liebe zu Dir.

Göttlicher Erlöser, ich liebe dich in Vereinigung mit der Liebe,
mit der Du den Vater und den Heiligen Geist von Ewigkeit liebst,
mit der von Dir und dem Vater der Heilige Geist ausgegangen ist,
mit der Du Deine jungfräuliche Mutter, Deinen Nährvater Josef, den Evangelisten Johannes, die heiligen Apostel und Jünger, die Märtyrer des Blutes und der Liebe und alle jungfräulichen Seelen liebst und mit der Du mich und alle Menschen in Deinem Leben, Leiden und Sterben geliebt hast und im Heiligsten Sakrament immerfort liebst.

Stärke meine Liebe zu Dir.

Heiliger Geist, ich liebe Dich in Vereinigung mit der Liebe,
mit der Du den Vater und den Sohn von Ewigkeit her liebst,
mit der Du Deine Braut, die seligste Jungfrau Maria, alle reinen Seelen, die Armen im Geiste und besonders die Priester liebst.

Entzünde meine Liebe zu Dir.

Schlußgebet:
O heiliger, Dreieiniger Gott, laß Deine Liebe in mir zum lodernden Feuer werden. Da Du nach meiner Liebe verlangst, möchte ich Dich mehr lieben als alle Engel und Heiligen zusammen, wenn solches möglich wäre. Amen.


Rosenkranz zur heiligsten Dreifaltigkeit

1 mal:      Heiligste Dreifaltigkeit, wir beten Dich an und bitten Dich durch Maria: Verleihe uns Einheit im Glauben und Mut zu treuem Bekenntnis.

10 mal:    Geliebt, gelobt, angebetet und verherrlicht sei jetzt und alle Zeit und in alle Ewigkeit die Hochheiligste Dreifaltigkeit und das Göttliche Herz Jesu durch das
              Unbefleckte Herz Mariens

Weihegebet

Heiligste Dreifaltigkeit, Du Vater, Du Sohn, Du Heiliger Geist, Dir weihe ich mich vollkommen, mit meinem Herzen, meiner Seele, meinem Leib und meinem Leben, und ich weihe Dir meine Familie, alle die mir nahe stehen und alle, die ich nicht kenne, die meine Brüder und Schwestern in Jesus Christus sind.
Heiligste Dreifaltigkeit, breite in jedem Deiner Kinder die unendlichen Gnaden Deiner Barmherzigkeit aus für die Ewigkeit.
Alle Seelen mögen erlöst werden durch das Blut des göttlichen Lammes und durch die Liebe Gottes, des Vaters. Und das Reich des Heiligen Geistes möge auferbaut werden auf dieser Erde, in allen Herzen und in allen Seelen, von Ewigkeit zu Ewigkeit. So wird der Geist Gottes den Geist des Bösen endgültig besiegt haben. Amen
 
 

Te Deum (GL706)
Dich, Gott, loben wir, dich, Herr, preisen wir.
Dir, dem ewigen Vater, huldigt das Erdenrund.
Dir rufen die Engel alle,
dir Himmel und Mächte insgesamt,
die Kerubim dir und die Serafim,
mit niemals endender Stimme zu:
Heilig, heilig, heilig,
der Herr, der Gott der Scharen!
Voll sind Himmel und Erde
von deiner hohen Herrlichkeit.
 
 

Dich preist der glorreiche Chor der Apostel;
dich der Propheten lobwürdige Zahl;
dich der Märtyrer leuchtendes Heer;
dich preist über das Erdenrund die heilige Kirche;
dich, den Vater unermeßbarer Majestät;
deinen wahren und einzigen Sohn;
und den Heiligen Fürsprecher Geist.

Du König der Herrlichkeit, Christus.
Du bist des Vaters allewiger Sohn.
Du hast der Jungfrau Schoß nicht verschmäht,
bist Mensch geworden, den Menschen zu befreien.
Du hast bezwungen des Todes Stachel
und denen, die glauben, die Reiche der Himmel aufgetan.
Du sitzest zur Rechten Gottes in deines Vaters Herrlichkeit.
Als Richter, so glauben wir, kehrst du einst wieder.
Dich bitten wir denn, komm deinen Dienern zu Hilfe,
die du erlöst mit Kostbarem Blut.

In der ewigen Herrlichkeit zähle uns deinen Heiligen zu.
Rette dein Volk, o Herr, und segne dein Erbe;
und führe sie und erhebe sie bis in Ewigkeit.
An jedem Tag benedeien wir dich und loben in Ewigkeit deinen Namen,
ja, in der ewigen Ewigkeit.
In Gnaden wollest du, Herr, an diesem Tag uns ohne Schuld bewahren.
Erbarme dich unser, o Herr, erbarme dich unser.
Laß über uns dein Erbarmen geschehn, wie wir gehofft auf dich.
Auf dich, o Herr, habe ich meine Hoffnung gesetzt.
In Ewigkeit werde ich nicht zuschanden.
Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist. Wie es war im Anfang, so auch jetzt und alle Zeit und in Ewigkeit. AMEN - Sei gepriesen!



Impressum
zurück zur Hauptseite